Regionales Finale des „PlanspielCup Baden-Württemberg“

Georg-Goldstein-Schule richtet das regionale Finale des Landeswettbewerbs „PCBW – PlanspielCup Baden-Württemberg“ aus
Beim vom Kultusministerium und Landesinstitut für Schulentwicklung unterstützten landesweiten Planspielwettbewerb für kaufmännische Schulen schlüpfen die Schülergruppen in die Rolle von Managern. Im Rahmen des Wettbewerbs treffen die Teilnehmer Entscheidungen im Beschaffungs-, Produktions-, Personal-, Vertriebs- und Finanzbereich von konkurrierenden Unternehmen auf einem gemeinsamen Markt, um Eigenkapital, Periodenüberschuss, Umsatzrendite, Kundenzufriedenheit und Planungsgenauigkeit zu optimieren.

Am 11.12.2018 war es wieder soweit an der Georg-Goldstein-Schule Bad Urach. An unserer Schule fand sich ein Starterfeld von 9 Teams mit insgesamt 45 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums. Begleitet wurden sie von unseren Kolleginnen Frau Holtz und Frau Vogelsang.

Am 10. April 2019 wird das Siegerteam unserer Schule bestehend aus (Maximilian Fischer, Max Gabler, Luca Holder, Tim Streicher, Lukas Wolf ) beim Landesfinale gegen die neun erfolgreichsten Mannschaften aus ganz Baden-Württemberg antreten. Den drei bestplatzierten Teams winken attraktive Geldpreise. Außerdem werden die Leistungen aller Schüler und Schülerinnen mit einem Zertifikat belohnt, das ihre zukünftigen Bewerbungen schmückt und an einigen Universitäten sogar als Plus auf die Anmeldenote angerechnet wird.