Spendenaktion des Seminarkurses

300 Euro – Spendenaktion von Wirtschaftsgymnasiasten für Zugang zu Trinkwasser und Senkung der Kindersterblichkeit in Niger

14 Schülerinnen des Wirtschaftsgymnasiums der Georg-Goldstein-Schule Bad Urach beschäftigten sich mit ihren Lehrerinnen Rosemarie Rausenberger und Carolin Graef im Seminarkurs  des vergangenen Schuljahres mit dem Thema „Wasser“. Wasser als Lebensmittel, als Lebensraum, als Gold der Zukunft, mit der biochemischen Aufbereitung von Wasser und dem Stellenwert des Wassers in Kenia und Fidschi. Aber auch mit Wasser bei der Nutzung von Freizeitaktivitäten.

Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema, wurde den Schülerinnen bewusst, dass sauberes Wasser ein kostbares Gut ist. Während es bei uns selbstverständlich genutzt wird, stellt dies einen großen Unterschied zu ärmeren Ländern wie zum Beispiel in Niger in Afrika dar.

Die Schülerinnen wollten helfen. So bewirteten sie am Informationstag der Schule die Gäste, Lehrer und Schüler und verzichteten auf den Erlös ihrer Arbeit. Diesen spendeten sie für die Aktion „Hoffnung für Kinder im Niger“, eine Spendenaktion der Südwestpresse und UNICEF. 300 Euro kamen an diesem Tag zusammen. Dieser Beitrag soll für einen sicheren Zugang zu Trinkwasser und zur Senkung der Kindersterblichkeit eingesetzt werden.