Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

die Inzidenz im Landkreis Reutlingen liegt seit 5 Tagen unterhalb der 50er-Schwelle. Wir gehen davon aus, dass im Laufe der Woche diese Inzidenzmarke nicht mehr dauerhaft überschritten wird. Deshalb werden wir an der GGS ab Montag nach den Pfingstferien, also ab 7. Juni wieder im „Normalbetrieb -unter Pandemiebedingungen“ – ohne Mindestabstand und damit in voller Klassenstärke in den Präsenzunterricht starten. Das bedeutet, dass am Montag beide Gruppen (A und B) an der Schule präsent sein werden. Laut dem letzten KM-Schreiben wird die Testpflicht zweimal die Woche vorerst bleiben, ebenso die Maskentragepflicht und die anderen Hygienevorgaben.

Der zentrale Klassenarbeitsterminplan bleibt bis 18.Juni vorerst bestehen. Änderungen werden durch die jeweiligen Fachlehrer im Unterricht bekannt gegeben, da Klassenarbeiten wieder im Klassenverband und während der Unterrichtszeit geschrieben werden können.

Der Wegfall des Mindestabstandes gilt auch für den Sportunterricht. Im Freien ist Sportunterricht uneingeschränkt möglich. In der Halle gelten nach wie vor die Pandemiebedingungen. Das genaue Vorgehen bespricht Ihr Sportlehrer mit Ihnen.

Zeugnisübergabefeiern zählen zu Kulturveranstaltungen und daher gilt für unsere Abschlussveranstaltungen der Öffnungsplan für Kulturveranstaltungen.

Wir freuen uns, dass wir langsam an den Schulen wieder in den Normalbetrieb wechseln können und gehe davon aus, dass es bis zum Beginn der Sommerferien weitere Erleichterungen geben wird. Dennoch bitten wir alle nun besonders konsequent auf die wenigen noch verbliebenen Hygienemaßnahmen zu achten!

Ihnen noch ein paar sonnige und erholsame Tage.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung