Exkursion der G/GK-AG nach Buttenhausen

Ausflug der G/GK-AG zum jüdischen Museum in Buttenhausen am 8.7.21

Den Schülern der G/GK-AG wurde das Angebot gemacht das jüdische Museum in Buttenhausen bei Münsingen zu besuchen. Diese Chance ließen sich drei Schülerrinnen und Schüler aus dem WG12 und dem BK1 nicht entgehen. Man traf sich am Donnerstag, den 8.7.2021, nach der 6. Stunde auf dem Lehrerparkplatz und dann gings auch schon auf die Alb. Pünktlich um 13:30 Uhr kamen sie an dem ehemaligen Schulgebäude an und wurden von Herrn Stuhlinger freundlich begrüßt. Die Ausstellung erstreckte sich über die fünf Räume des zweiten Stocks und jeder Raum ist nach einer der Person benannt, die für den Raum wichtig ist. So war der erste Raum zum Beispiel nach dem Freiherrn von Liebenstein benannt, welcher 25 jüdischen Familien in Buttenhausen unter Ausstellung eines Schutzbriefs in Buttenhausen ansiedeln ließ und somit den Grundstein der jüdischen Gemeinde in Buttenhausen legte, welche bis in die 1880er Jahre stetig wuchs. Mitten in diesem Raum stand ein großer Baum, an dem Blätter mit den Namen der dort ansässigen Juden hingen. Ein beeindruckendes Bild. Die Führung war sehr informativ und interessant. Den Schülern blieben vor allem die Geschichten von den nicht-jüdischen Bürgern, die sich mit den Juden solidarisiert haben im Gedächtnis. So war ein ehemaliger Buttenhausener in einer Führungsposition im NS-Regime und setzte, als er erfuhr, dass die Juden aus seinem Heimatdorf deportiert wurden, Himmel und Hölle in Bewegung, bis diese freigelassen wurden, was auch passierte. Ein anderer fuhr jede Woche mehrere Stunden mit dem Fahrrad nach Buttenhausen, um den Juden Essen zu bringen, da diese zu dieser Zeit bereits durch die Einschränkungen des NS-Regimes betroffen waren. Es war beeindruckend zu hören und zu erfahren, dass niemand, welcher sich solidarisch zur jüdischen Bevölkerung zeigte, dafür zur Rechenschaft gezogen wurde.

Nach etwas mehr als 90 Minuten war die Führung dann auch schon vorbei. Keiner der Schüler bereute seine Entscheidung, an diesem Ausflug teilgenommen zu haben. Buttenhausen bietet in dieser Hinsicht noch so viel mehr Historisches, wie z.B. den jüdischen Friedhof. Hoffentlich war das nicht der letzte Besuch der G/GK-AG in Buttenhausen.

Emily Heinkel WG12-2