Berufskolleg II

Allgemeines

  • vertiefte kaufmännische Bildung
  • Vertiefung der Allgemeinbildung
  • Einjährige Ausbildung

Ausbildungsziel

  • Befähigung, eine kaufmännische/verwaltende Tätigkeit in einem einer dualen Ausbildung entsprechenden Aufgabenfeld wahrzunehmen
  • Fachhochschulreife
  • Zusatzprüfung: Wirtschaftsassistent/in
Das Bestehen der Zusatzprüfung ermöglicht einen Übergang in die Berufsoberschule.
  • Anmeldung bis spätestens 1. März
Haben sich mehr Schüler angemeldet, als die Schule aufnehmen kann, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in das Kaufmännische Berufskolleg II ist das Abschlusszeugnis des Kaufmännischen Berufskollegs I mit einem Durchschnitt von mindestens 3,0 aus den Noten der Fächer Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaft. Liegen mehr Bewerbungen vor als Schulplätze zur Verfügung stehen, ist ein Auswahlverfahren gemäß der Verordnung erforderlich.

 

Probezeit

Die Aufnahme erfolgt auf Probe.

Die Probezeit hat bestanden, wer im ersten Halbjahr mindestens die Noten erreicht hat, die zum Bestehen des Schuljahres notwendig sind. Wer die Probezeit nicht bestanden hat, muss nach dem ersten Halbjahr den Bildungsgang verlassen

Pflichtfächer Allgemein

  • Religionslehre bzw. Ethik
  • Geschichte / Gemeinschaftkunde
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Physik oder Chemie

Pflichtfächer Berufsfachlich

  • Betriebswirtschaft
  • Kaufm. Steuerung und Kontrolle
  • Gesamtwirtschaft
  • Informatik

Berufspraktischer Bereich

  • Büromanagement / Projektkompetenz oder
  • Geschäftsprozesse / Projektkompetenz

Downloads