Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen BKFR 1, BK 1 und WG 11

 

seit einiger Zeit stehen wir in Kontakt mit einer Schule in Belgien mit dem Ziel, langfristig mit der Schule zusammenzuarbeiten. Mit der Schule SpesNostra in Kuurne/Belgien, hat bereits ein Austausch stattgefunden, der großen Anklang bei den teilnehmenden Schülern gefunden hat.

Um die Partnerschaft zu vertiefen, haben wir ein Erasmus+ -Projekt ins Leben gerufen, das von der EU großzügig unterstützt wird.

Bei den jeweiligen Austauschen werden einige der teilnehmenden Schüler gemeinsam mit Schülern der anderen Schule unterschiedlichen Fragestellungen in Bezug auf die Berufswelt nachgehen. Den Rahmen bildet das Fach Interkulturelle Kompetenz, das für die Klasse BKFR erst im zweiten Jahr auf dem Stundenplan stehen wird. Leider ist das Fach im Regel-BK und im WG noch nicht Teil des Stundenplans. Das Ziel des Projekts ist, neben dem Kennenlernen des Gastlandes und der Zusammenarbeit mit den gleichaltrigen Schülern, eine Broschüre, die zukünftige Praktikanten auf die jeweiligen kulturellen Eigenheiten des Gastlandes vorbereiten soll.

In diesem Durchgang des Projekts stehen insgesamt 12 Plätze zur Verfügung. Für die Teilnehmer wird das Projekt kostenlos sein, wir erwarten allerdings die Bereitschaft, als Gastschüler in eine belgische Familie zu gehen und entsprechend die Besucher für eine Woche bei sich zu beherbergen.

Vorgesehen ist ein Besuch bei uns in Urach und jeweils ein Aufenthalt in Belgien.

Der erste Termin, bei dem die Schüler bei uns sein werden, steht noch nicht genau fest, es wird aber im Februar 2020 sein; es wäre deshalb schön, wenn Sie sich zügig bewerben, spätestens bis zum 20.Dezember 2019.

Die anderen Termine stehen noch nicht genau fest, nach vorläufigen Planungen werden wir aber im Mai/Juni nach Kuurne fahren.

 

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen

 

OStR Horst Mall

Erasmus+ Koordinator

 

Bei Fragen:

h.mall[at]georg-goldstein-schule.de